blog.ioioioio.eu

so, nun hab ich also doch mal n blog angefangen …. vor 15 jahren, das war 1999. da hab ich mir sowas tolles gewünscht, nun isses mal soweit. damals wollte ich unbedingt meine gedanken irgendwo festhalten, ob nun gut oder nicht so gut, war egal.

<code>
load "sendeanlage", 8,0
</code>

ein oder zwei oder drei anläufe hatte ich schonmal gemacht, um sowas in der art selbst hinzubekommen, aber entweder am fachlichen wissen, an der motivation oder an der zeit. an irgendwas lags ja immer.

ich habs am anfang mit html probiert, das wurde bei mehreren dateien schnell unlustig. zu datenbank fehlte mir der draht damals, erklärbären konnte oder wollte es irgendwie auch keiner.  mit perl oder php etwas zu stricken, war auch unkuhl. scriptsprachen fand ich seit c64 zeiten schon doof, da half klickybunty auch nicht viel weiter.

irgendwann hab ich mal wordpress entdeckt, als ich auf der suche nach content-management-systemen war.  habs ausprobiert, schnell kaputtinstalliert gehabt und wieder weggelegt. nun sind ein paar jahre vergangen und das ding ist in version 3 nun schon um einiges erwachsener geworden.

da die .htaccess nun mit manipuliert wird, ist mod_rewrite kein ding mehr, um die erstellten seiten und beiträge als html auf die platte gerendet, dann im browser sich anzuschaun.

da einige themen hier sehr fachlicher natur sind, werden diese dann auch in english verfasst werden. da freut sich dann nicht nur die suchmaschine des un-vertrauens, sondern auch der geneigte leser. also nicht wundern, wenn hier beim coding english gelabert wird.

banner
banner