Schlagwort-Archive: röhre

abletonMIDI

ach wie ist dat schön, da möchte man ein externes gerät an ableton anknüppern, doch der versatz ( latenz ) mit internen instrumenten ist so auffallend groß, das guter rat teuer ist. der korg electribe offenbart nicht auf anhieb seine kapazitäten, denn diese können doch recht schnell ausgeschöpft werden. dennoch ist er mit seiner röhre ein angenehmer ruhestörer und läßt mit seinen drei dsp einigen spielraum für schmackigen sound.

ableton jedoch will auch nach einigem tuning nicht unter 150ms.latenz laufen und so kommt studio one zum zug, welches durch seine präzision und liebevolle gestaltung positiv auffällt.

im unterschied zu ableton fehlt studio one jedoch die live-ansicht, die das erstellen von pattern nur in der sequenzeransicht ermöglicht und damit im handling definitiv dahinter steht. mit einer latenz von 30ms. punktet es jedoch so weit, dass es nun beinahe unentschieden steht.

(c) chiptune on ioioioio.eu

 

die abtastrate ist mit 48khz nicht sonderlich hoch, der samplepufferzeigt bei einer e-mu 0404 etwa 10ms. an wenn die mukke in der daw ( digital audio workstation ) abspielt